Suche

4D - Lichtvermessung der Wirbelsäule

Bisher stand für Diagnose und Verlaufskontrolle bei Wirbelsäulen- und Haltungsproblemen lediglich die Röntgenmethode als Basisdiagnostik zur Verfügung. Nach jahrelanger Forschung gibt es nun seit geraumer Zeit eine strahlenfreie Alternative zum Röntgen.

Über die moderne digitalisierte Video- und Datentechnik ist es möglich, eine schnelle und berührungslose Vermessung und Analyse des gesamten menschlichen Rückens und der Wirbelsäule, sowie von Beinlängendifferenzen, exakt durchzuführen.
Aufgrund umfangreicher wissenschaftlicher Studien ist dieses optische Messverfahren mittlerweile Standard; insbesondere in der Diagnostik und Therapie bei Kindern und Jugendlichen wo eine Strahlenbelastung möglichst vermieden werden sollte.

Generelle Indikation für die 4D-Vermessung:

  • Chronische Rücken- und Wirbelsäulenprobleme
    Erwachsener
  • Beckenschiefstände und Beinlängendifferenzen
    mit Korrekturmaßnahmen
  • Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerz)
  • einseitige Arbeitsbelastung
  • Vermessung und Verlaufskontrolle von Wirbelsäulenverkrümmung (z.B. Skoliosen) für alle Altersgruppen
  • Generell als strahlenfreie Methode bei Kindern, Jugendlichen im Wachstumsalter, sowie bei Schwangeren
DiagnostikRöntgen / Digitale TechnikKräftemessung der RumpfmuskulaturOsteoporosediagnostik per DXAUltraschalldiagnostik der GelenkePodometrie / Fußdruckanalyse4D - Lichtvermessung der WirbelsäuleLaborleistungenMuskelfuntionsdiagnostikTherapieManualtherapie / ChirotherapieArthrosetherapieStoßwellenbehandlungBildwandlergesteuerte MikrotherapieAkupunkturklassische Einlagen / sensomotorische Einlagenambulante Operationenfunktionelle TapeverbändeHäufige KrankheitsbilderGelenkarthroseBandscheibenvorfallOsteoporoseSkolioseFußdeformitätenKalkschulterServiceAktuellesSprechstundenTeamPraxisKontaktAnfahrtImpressum