stosswellen therapie geraet

Die radiale und fokussierte Stoßwellentherapie ist die moderne Schmerztherapie bei chronischen Schmerzen der Schulter (Kalkschulter), Fersensporn, "Tennis"- und "Golferellbogen" und aller Sehnenansatzentzündung im Hüft- und Kniebereich. Bei der radialen Stoßwellentherapie nach der Methode "Swiss dolor clast" werden Stoßwellen unterschiedlicher Energiedichte elektrohydraulisch erzeugt und über die Hautoberfläche in das Gewebe übertragen.

Im Niedrigenergetikbereich werden schmerzhafte Sehenansätze an Hüfte, Knie, Ellbogen und Ferse behandelt. Im Hochenergetikbereich werden die Verkalkungen an Schulter- und Fersenbein, die immer wieder zu schmerzhaften Entzündungsphasen führen, zertrümmert.

Im Hochenergiebereich werden mittels fokussierter Stoßwellentherapie Kalkdepots neutralisiert. Die Anwendung dauert nur wenige Minuten, sie ist bei örtlicher Betäubung schmerzarm und im Wesentlichen nebenwirkungsfrei. Es kommt auch nach Beendigung der Therapie zu einer bleibenden Stoffwechselaktivierung, die die körpereigenen Selbstheilungskräfte weiterhin anregt.

Sprechstunden

Montag - Freitag:

08:00-13:00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag

15:00 - 18:00 Uhr

Freitag: Privatsprechstunde

14:00 - 17:30 Uhr